Liebe Mitglieder und Freunde der Laienspielschar,

die Vorstandschaft der Laienspielschar Windischeschenbach hat sich am 7. Juli wieder erstmalig „live“ im Laienspielscharzimmer des Pfarrheims zur regulär anberaumten Sitzung getroffen.

Nach der vorherigen „Onlinesitzung“, die gut über die „Bühne“ ging, aber natürlich wenig spontan und recht mühsam verlief, war das ein Meilenstein.

Erster und wichtigster Tagespunkt war die diesjährige Aufführung im November. Geplant war das Stück „Volpone“ von Ben Jonson (Nähere Beschreibung auf der Homepage). Die Entscheidung ob dieses Stück in diesem Jahr gespielt wird, hatten wir bis zu dieser Sitzung verschoben. Einstimmig, wenn auch schweren Herzens, entschied die Vorstandschaft die Aufführungen auf das Jahr 2022 zu verlegen. Zum Teil ist der Text schon gelernt und die Kulissen sind so gut wie fertig. Ein Jammer!

Die nächstjährigen Aufführungen sollen turnusgemäß auf der Freilichtbühne stattfinden. Im Freien haben wir mehr Möglichkeiten Abstände und Auflagen bei Spielern und Publikum einzuhalten. Das Stück steht noch nicht fest. Bei der nächsten Info im Herbst werden wir mehr wissen.

Für diejenigen, die sich zum Ausflug auf die Luisenburg für die Aufführung „Zucker“ angemeldet haben: Neuer Termin ist der 30.07.2021. Sollte jemand jetzt schon wissen, dass er an diesem Tag keine Zeit hat, bitte bei Renate Prucker melden.

Ich möchte jetzt nicht in der Haut der Verantwortlichen vieler Bühnen und Kulturschaffenden stecken. Dort geht es wie bei so vielen kulturellen Ereignissen um viel,viel Geld, um Arbeitsplätze und Künstlerschicksale.

Ich hoffe, dass die Kulturlandschaft, nicht nur hier in Deutschland, mit ihren artenreichen Facetten erhalten bleibt. Ob Laienbühnen oder professionelles Theater, Hobbymusiker oder Künstler, die ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht haben, wir brauchen sie. Die Kultur ist ein Alleinstellungsmerkmal des Menschen. sie ist übergreifend zwischen allen Nationen, Sprachen, Religionen. Kultur schafft Gemeinsamkeit, schafft Frieden.

Die Vorstandschaft der Laienspielschar Windischeschenbach hofft, dass ihr Verständnis für unsere Entscheidungen aufbringt. Ich wünsche unserer Kulturlandschaft allseits gute Besserung!

Für die Vorstandschaft der Laienspielschar Windischeschenbach

grüßt euch herzlich

  1. Vorstand Ludwig Müller

Saalstück 2022

Volpone

Eine klassische Komödie

überarbeitet von Hannes Rupprecht

Wer arm ist, möchte reich werden und wer reich ist, der möchte noch reicher werden.

Diesen urmenschlichen Trieben widmet sich die Laienspielschar Windischeschenbach in der Saison 2020.

Im Venedig der Rennaissance wird um die Hauptfiguren „Volpone“und „Mosca“ eine Handlung gesponnen, die überraschender nicht sein könnte.

Habgier, Neid, Liebesaffairen und vollkommenes Chaos vereinen sich zu einer perfekten klassischen „Kommödie dell´arte“.

Vor über 20 Jahren aus moralischen Gründen verworfen scheint nun die Zeit reif. Somit wagt sich die Laienspielschar wieder einmal an ein heißes Eisen. Nach dem Motto: „früher war nicht alles gut“.