Inhalt 2016

Mit dem Biberpelz erneuert Gerhart Hauptmann die alte Gattung der Gaunerkomödie, die die Obrigkeit auf´s Korn nimmt.

Die pfiffige Mutter Wolffen erkennt, dass sie durch ihrer Hände Arbeit als Waschfrau nicht hochkommt.
So hilft sie dem Glück durch Gaunereien nach. Mal wird ein Rehbock gewildert, mal dem reichen Rentier Krüger das Brennholz geklaut.
Als der Bestohlene beim Amtsvorsteher Wehrhahn Anzeige erstattet, macht er sich nur unbeliebt, während Mutter Wolffen mit ihrer derben, aber schmeichelnden Art den Amtsvorsteher für sich gewinnen kann.
Wehrhahn ist der bornierte Beamte, der damit beschäftigt ist, den einzigen Sozialdemokraten am Ort zu verfolgen.  Und so fühlt sich Mutter Wolffen sicher genug, auch noch Krügers wertvollen Biberpelz zu stehlen und zu verschachern…..

P4090352

Charaktere Darsteller
Mutter Wolf, Waschfrau Renate Schönberger
Julius Wolf, ihr Mann, Waldarbeiter Gerald Wildgans
Auguste, Ihre Tochter, Dienstmädchen Lena Schulze
Adelheid, ihre Tochter, Schulmädchen Sophia Prucker
von Wehrhahn, Amtsvorsteher Karlheinz Budnik
Kutscher, Fuhrmannn und Pascher Hannes Rupprecht
Glasnapp, Amtsschreiber Bertwin Fleck
Mitteldorf, Amtsdiener Josef Prucker
Krüger, Rentner und Mietshausbesitzer Ludwig Müller
Dr. Fleischer, politisch verdächtiges Element Moritz Müller
Motes, angeblicher Schriftsteller und Hungerleider Simon Mauerer
Frau Motes Karin Prucker

dorfausgang-im-winter_454

Das Stück spielt um 1900 in einem strengen, schneereichen Winter.