Regisseur 2011

Nach dem großartigen Erfolg der „Feuerzangenbowle“ im letzten Jahr übernimmt auch dieses Jahr wieder Markus Rupprecht die Regie. Und ihm sind keinesfalls die Ideen ausgegangen.

Markus schrieb wieder eigens eine Fassung des „Clous“ für die Naturbühne und deren Darsteller. Der gelernte Schreiner legt nicht nur viel Wert auf die Schauspielkunst, sondern auch auf ein authentisches Bühnenbild und die passenden Kostüme. Die neue Drehbühne kommt wieder zum Einsatz und erstmals wird das Stück durch eine neue „Erzählweise“ umgesetzt.

Der 23-jährige führt seit vier Jahren Regie auf der Naturbühne und studiert seit Oktober Holzbau in Rosenheim.

Da er deswegen nicht zu jeder  Probe anwesend sein kann, werden Renate Prucker und Gudrun Budnik einen Teil der Regiearbeit und Organisation übernehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.